Geschichten

Geschichten

Hier schreiben Personen Geschichten welche dies auch möchten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter
AutorNachricht
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   26.12.12 14:12

Arasch hatte sich todmüde auf das Bett geworfen udn war sofort eingeschlafen. JEdoch hatte sie einen Albtraum weshalb sie mitten in der Nacht wieder wach wurde und an die Decke starrte. Sie drehte sich hin und her, schaffte es jedoch nicht wieder ein zu schlafen, egal wie sie lag. Dann hockte sie sich wieder vor das Fenster und schaute hinaus. Sie wollte nicht wirklich auf die Straße Achten doch trotzdem tat sie es. Und was sie sah entgeisterte sie. In ihrem Haus brannte leicht. Sie kannte ja mittlerweile den Weg aus dem Fenster und nach unten. Darum kletterte sie still nach unten rutschte jedoch mit dem Fuß weg und fiel das restliche kleine Stück. Dann ging sie zu ihrem Haus. Da waren tatsächlich Personen. Sie bis sich auf die Unterlippe. Dann schlich sie sich jedoch an die Tür heran und stellte fest das diese tatsächlich offen war. Sie nahm den Mut zusammen und betrat das Gebäude. Sie hörte zwei Frauenstimmen und zwei Männerstimmen. Nein eigentlich waren es drei Frauenstimmen. " Ich frage mich wo unsere Liebe Arasch nun schon wieder ist.. " murmelte eine ältere Frau und Arasch erkannte die Stimme. " SASA ??? WAS MACHT IHR HIER ?!" reif sie und betrat das Wohnzimmer entgeistert. Dirt saßen doch tatsächlich ihre beiden Schwestern ihr Vater ihr Bruder und auch noch ihre Freundin aus Schulzeiten. " Oh, Arsch, meine Kleine." meinte der große Mann und kam auf sie zu um sie an sich zu drücken. " Tut mir Leid.. Wir wollten dich überraschen. " meinte er und lachte. Dann lies er sie wieder los. Arasch schaute ihn nur an und lies sich dann fallen. Somit landete sie auf dem Boden. " ... .. Hättet ihr nicht einfach sagen können das ihr doch kommt ?!" fragte sie dann und sah verwirrt und irgendwie geschockt aus. " Ich habe nichts vorbereitet.. Moment.. Wie kommt ihr überhaupt in mein Haus ?!2 fragte sie und ihr Vater lächelte. " Es sit das Haus deiner Mutter. Ich habe einen Ersatzschlüssel. " meinte er und lächelte. " Aber MITTEN IN DER NACHT??? Warum macht ihr das... ?" murmelte sie und ihr Bruder suefzte. " Weil du doch Morgen ohnehin frei hast haben wir uns gedacht dich zu überraschen udn mit dir eine kleine Feier zu verastalten. " meinte er und sie seufzte. " Ich habe nicht frei.. ich muss früh raus.. Man hat mich wieder für eine Schüleri gehalten und keider konnte ich das Problem nicht schnell genug aus der Welt schaffen.. Ich will nicht ins gefängnis kommen weil man denkt ich sei irgend so eine perverse.. und wenn ich das JETZT aufdecke ist es nur noch schlimmer... "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   26.12.12 16:00

Irgendwann lösten sich die Brüder wieder von einander und Dante legte seinen Kopf auf Vergils Brust. "...DAnte.", murmelte dieser und legte seinem Bruder eine Hand auf den Kopf. "Tut mir Leid...ich hab wohl etwas zu viel getrunken...", antwortete dieser leise und schloss die Augen.
"Schon gut.", sagte Vergil und warf einen Blick aus dem Fenster. "Sieht aus als währe Jemand bei Arasch drüben.", meinte er. "Ja und sie selbst ebenfalls. Sie ist schon wieder aus dem Fenster geklettert. Naja was heist schon wieder, davor ist sie hier hinein geklettert jetzt klettert sie raus.", murmelte Dante und drehte den Kopf um zu ihm auf zu sehen. Seine rechte Hand tauchte unter der Decke auf und strich seinem zwilingsbruder langsam über Wange und Hals. Vergil drehte den Kopf. "Dante...", begann er. "Wir haben unsere strafe auch vernachlässigt. ", erwiderte Dante. "Arasch hat gesagt wir sollen uns Küssen, sie hat nicht gesagt wir sollen aufhören.", erklärte er und Vergils lippen entwich ein sanftes seufzen. "Du hättest den Alkohol weglassen sollen.", meinte er bevor sich die beiden wieder anschließend küssten um dann gemeinsam, auf dem Sofa ein zu schlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   26.12.12 18:34

Bei Arasch im Haus:
Sie schwiegen und saßen auf der Couch und überlegten. " .. Hm.. Und jetzt? " fragte Yuun nun und Arasch schaute ihn böse an. " .. Ihr solltet vielleicht wieder gehe... Ich habe hier nur platz für drei Leute !" murmelte sie und seufzte genervt aus. " ... Es sei denn jemand möchte auf der Couch schlafen.. !" sie seufze und schaute zu Sasa. " Tut mir Leid.. Ich kann wirklich nicht feiern.. Morgen wird ohnehin schon stressig. " murmelte sie und schüttelte den Kopf. Dann seufzte sie und stand auf. " .... Morgen können wir weiter reden. " erklärte sie und schaute die Leute an. " Weißt du Ari-chan.... Wir haben bereits in einem Hotel eingetragen. Nur Yuyu-chan wird hier schlafen.. " meinte Alice und schaute ihre älteste Schwester an. " JA, und ich bin doch eh bei meinem Verlobten. " meinte Kikuri und lächelte. " Ich wohne so oder so in der Nähe" erklärte Sasa nun und lachte. Arasch schaute in die runde und nickte dankbar. " ... Dann bitte ich euch jetzt zu gehen.. Ich hab ein bisschen getrunken und möchte jetzt noch schlafen.. Morgen ist ja... Schule.. Schon wieder." meinte sie und die anwesenden nickten. Arasch begleitete alle zur Tür und verabschiedete sich. " ... So du schläfst in dem Gästezimmer. " murmelte sie und Yuun nickte. " Jup.. Und ich werde dich morgen in die Schule bringen ! Ich kann es nicht gestatten das sich irgendein Kerl an meine süße Schwester ran macht." meinte er und umarmte Arasch, welche nur ziemlich genervt aussah. " Geh schlafen !" murmelte sie und schubste ihn von sich weg, dann ging sie noch oben und in ihr Zimmer. Yuun verschwand auch gleich im Gästezimmer. Irgendwie freute sie sich überhaupt nicht auf den nächsten Tag.

Als der Nächste Tag begann stand sie früher auf als sonst zog sich ihre Schuluniform an und schlich sich aus dem Haus, so das ihr Bruder nichts bemerkte. Dann schnappte sie sich das Fahrrad und fuhr auch schon los. Diesmal hatte sie jedoch alle Sachen dabei. Ihre Schlüssel, das Portemonnaie und auch die anderen Sachen, welche sie brauchte. Das Auto konnte sie dann später vom Bahnhof abholen. Sie sauste zur Schule und schloss ihr Fahrrad dann ab. Nachdem sie dann ihre Schuhe ausgetauscht hatte und in die Klasse gegangen war lies sie sich auf ihren Platz fallen. Konnte dieser Tag noch schlimme werden ? Ging es denn noch schlimmer als fest zu stellen das ihr nerviger Zwillingsbruder nun für eine Weile bei ihr Wohnen würde ? Sie fragte sich wirklich ob etwas dieses Los noch toppen konnte. Sie seufzte und legte ihren Kopf auf die Arme, welche sie auf der Tischplatte verschränkt hatte. " Ich will nicht nach hause.. " murmelte sie leise und seufzte schon wieder. Dann kamen auch schon die ersten Schüler herein. Darunter war auch Ryu. " ... Ryu... meine Familie hat gestern Nacht um ungefähr halb zwei am Morgen gemeint mir einen Überraschungsbesuch ab zu statten. " meinte sie und Ryu schaute sie überrascht an. " Und warum war das schlimm? " fragte sie und Arasch seufzte. " Weil mein Bruder welcher voll einen Schwesterkomplex hegt bei mir wohnt..Wie soll ich denn da in ruhe arbeiten?!" murmelte sie und seufzte. Ryu lachte. " Erzähl mir den Rest in der Pause ok ? Jetzt haben wir Unterricht und du möchtest doch nicht das jemand herausfindet, dass du eigentlich jemand anderes bist als alle hier denken. " meinte sie und Arasch nickte. Dann begann der Unterricht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 16:00

Das leise rufen seines Katers, weckte Dante schließlich.Verschlafen hob er etwas den KOpf und blinzelte bevor er sich die Augen rieb. "Mein Schädel...", atmete er aus und drehte den Kopf. NOch immer lag er auf seinem Zwilingsbruder,welche in ihm Arm hatte und schlief. Langsam und vorsichtig um ihn nicht zu wecke, stand Dante auf. Noch bevor er ins Bad schlurfte stellte er das Essen für Sparda raus, welcher sich sofort darauf stürzte.
Er machte sich fertig und verließ einmal das Haus später als sonst. Dennoch kam er noch pünktlich zum unterricht.
Doch er konnte diesem kaum, klar folgen.
In seinem Hirn pochte es, zwar nicht stark aber dadurch konnte er sich dennoch kaum konzentrieren. Auch seine Gedanken drifteten immer wieder ab.
Endlich war Pause, erleichtert ließ er sich gegen Wand im Flur neben der Raumtür fallen und verschrenkte die Arme. "Kaname-sama?", eine schüchterne doch hüpsche stimme lies Dante aufschaun. Vor ihm stand ein junges, zierliches dennoch hüpsches Mädchen. Sie hatte langes blondes, nahezu weißes Haar, nur ihr Haaransatz und die Haarspitzen waren schwarz. Doch das sah an ihr sehr hüpsch aus. Ihre Augen hatten die Farbe von Saphiren.
"Guten Morgen, Kaname-sempai.", sagte sie mit einer leichten verbeugung. "Guten Morgen, Asuna.", antwortete Dante. "Stimmt etwas nicht, Kaname-sempai? Du bist so in Gedanken.", fragte sie, zwei Haarsträhnen vielen ihr über die Schultern nach vorne und sie stellte sich neben ihn.
"Die letzten Tage waren etwas stressisg aber ansonsten ist alles in Ordnung.", erklärte er und schaute aus dem Fenster während er sich einmal über den Nacken rieb. "Übernimm dich bitte nicht, Kaname-sempai.", meinte sie doch Dante wank ab. "Keine Sorge, mir gehts prima. Ich krieg das schon hin.", meinte er mit einem Lächeln das sie schließlich erwiederte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 16:15

Als es zu Pause klingelte ging Arasch zusammen mit Ryu durch die Gänge der Schule und erzählte ihr alles was passiert war. " Du scheinst es nicht leicht zu haben.. " meinte sie und Arasch nickte. " Er ist so eine Pest.. ! Wirklich... Nur weil er als erwachsener durch geht und ich immer wieder als Kind gesehen werde, denkt er er müsste mich vor allem und jeden beschützen ! Das. Ist. So. NERVTÖTEND!" meinte sie und schüttelte den Kopf. " Hast du es ihm schon gesagt? " fragte Ryu und Arasch nickte. " Mehr als ein mal... er meint jedoch nur dazu, dass ich nur Spaß mache und es eigentlich in Ordnung finde von ihm beschützt zu werden. Ernsthaft das habe ich nicht nötig.. Ich bin gut in Sport.. Ich habe dazu viele Kampfarten gelernt, und dann meint er ich könnte mich nciht selbst verteidigen..!" Sie schüttelte den Kopf. Dann schaute sie auf als sie Dante sah. " Sind wir echt s weit gelaufen das wir schon in den Fluren der Drittklässler sind ?" fragte sie und Ryu nickte. " Oh... Warte ich werde mich eben bei Da.... Kaname-sempai bedanken gehen. Immerhin hat er mir gestern wirklich geholfen. " meinte sie und lief auch schon zu ihm. Ryu wollte sie aufhalten, schaffte es jedoch nicht. " Kaname-sempai !" reif Arasch, blieb jedoch stehen als sie das andere Mädchen sah. Irgendwie fühlte sie sich leicht beklommen. Vielleicht sollte sie sich doch später bedanken.. Wenn sie nicht in der Schule waren... Würde besser sein, wegen dem Fan-Club dachte sie dann und drehte sich wieder zu Ryu um. Sie wusste nicht warum aber sie wollte plötzlich woanders hin gehen, da sie sich unwohl in der Anwesenheit von dem Mädchen und Dante fühlte, aber sie war sich sicher das er sie gehört hatte. Also ihren Ruf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 16:36

Dante und Asuna drehten den Kopf als sie einen Ruf hörten. Etwas irritiert, beobachtete Dante wie arasch jedoch auf dem absatz kehrt machte und davo lief. "Kennst du die kleine, Kaname-sama?", wollte Asuna wissen. "Ja, sie ist neu und meine Nachbarin.", erklärte er ruhig aber etwas leiser. "Sie scheint mit ihrer Familie nicht so gut klar zu kommen und wohnt deswegen alleine. Ich hab ihr gestern geholfen, sie hatte sich versehentlich ausgesperrt.", sagte er und fuhr sich mit einer Hand durch das silberne Haar. Das junge Mädchen kicherte belustigt. "Sie wollte sich wohl schon wieder bedanken:", überlegte er und ging zum Fenster um hinaus zu sehen. "Ich bewundere dich Kaname-sama. Du hilfst jedem, egal wo der Schuh drückt. dabei hast du es doch auch nicht leicht.", meinte sie weshalb Dante sie anschaute. "Was meinst du damit?", wollte er plötzlich etwas kühler wissen.
Asuna zuckte etwas zurück. "Ich meine, du bist Schul- und Jahrgangssprecher und bestimmt noch persönliche Probleme. Und trotzdem schaffst du das alles. Du organiesiert alles immer bis zum kleinsten Detail und trotzdem hast du auch noch gute Noten, selbst wen ndu länger nichtal Unterricht teilnehmen konntest. Ich bewundere dich.", erklärte sie und werde etwas rot. "Wenn ich es nicht könnte, hätte ich diese Aufgaben nicht annahmen bruachen.", meinte Dante und lehnte sich gegen den Fenster rahmen während er hinaus schaute.
dann schellte es wieder zum unterricht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 16:53

Arasch war mit Ryu wieder zurück gegangen. " ...Hm.. " murmelte sie und Ryu schaute ihre Freundin fragend an. " Was ist?" fragte sie und Arasch schaute sie an. " Hat Kaname-sempai eigentlich eine Freundin ?" fragte sie nach und Ryu blinzelte verwirrt. " W-wies fragst du ? Nein ich denke nicht... Aber so viel habe ich auch nicht mit ihm zu tun.. Du verstehst.. Der Fan-Club... " meinte sie und Arasch nickte. " Hm.. Ich weiß nicht. Ich bin gerade einfach so auf die Frage gekommen... " murmelte sie und sie gingen in in die Klasse hinein. " Hm... Bist du dir sicher das es nur das ist ?" fragte sie und Arasch nickte. " hör mal.. Ich leite eine Dating-Agentur.. Da muss ich ja wenigstens selbst wissen ob ich verknallt bin oder nicht. Und in diesem Fall ist es halt nicht so. Er ist ein Nachtbar und ..... " sie wollte eigentlich sagen das sie ihn bereits als Freund an sah aber traute sich irgendwie nicht das zu sagen. " .....und sonst nichts.. " Als sie dies sagte wirkte sie traurig. So als wenn sie sich gerade selbst belegen hätte. " .. Jedenfalls denke ich das.. Obwohl ich ihn gerne als Freund an sehen würde. .Du weißt schon. Kumpel-freund.. " meinte sie und Ryu nickte. " Jaja. Keine Angst. Ich werde nicht weiter fragen. " meinte sie und kicherte. Dann setzten sie sich auf ihre Plätze. Der Unterricht wurde fortgesetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 19:24

Der unterricht verlief ohne Zwischenfälle. Als es zur Mittagspause schellte stand Dante auf und schaute aus dem Fenster. Asuna blieb neben seinem Tisch stehen. "Ist da draußen etwas spannendes?", wollte sie lächelnd wissen. "Nein, ich überlege nur..", erklärte er. "Was denn?", "Ob ich in der Kantine essen soll.", antwortete Dante und griff dann anch seiner Tasche. "Ich hab hunger.", meinte er und drehte sich zu ihr um. "Darf ich dich begleiten, Kaname-sempai?", fragte sie weshalb er sich wieder den Nacken rieb und einen Blick aus dem Fenster warf. "Sicher.", stimmte er zu und beide verließen das Klassenzimmer.
In der Mensa gab es Nudelsuppe, Pommes mit Wurst und Salat. Als Nachtisch standen Pudding und Törtchen verschiedener Sorten zur Auswahl.
Asuna kaufte sich einen Salat und ein kleines Bananen-Sahne-Törtchen. Dante nahm sich eine portion Nudelsuppe, einmal Pommes mit Wurst und ein Erdbeertörtchen. Sie folgte ihm als er sich einen Tisch am Fenster suchte.
Ihre Anwesenheit blieb nicht unbemerkt, viele Blick schauten zu ihnen hinüber, während die zwei 3.Klässer gemeinsam aßen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 19:45

In der Mittagspause gingen Arasch und Ryu ebenfalls in die Kantine um dort zu essen. Arasch bemerkte die beiden Drittklässler erst einmal nicht.- Sie bestellte sich einen Salat eine Nudelsuppe und zwei Törtchen einmal ein Törtchen mit Schokoladencreme und ein anderes mit Erdbeeren. Ryu´s Auswahl blieb bei Pommes und Salat. Sie gingen daraufhin zu einem noch freien Tisch. Wäre da nciht eine von dem Fan-Club welche Arasch aus versehen an rempelte weshalb ihre Nudelsuppe auf auf Arasch´s Schuluniform kippte. Der Salat und die Törtchen waren ebenfalls auf dem Boden gelandet. Auch beide Schalen, die eine wo die Nudelsuppe drin gewesen war und die andere, die vom Salat, landeten mit einem lauten Klirren auf dem Boden. Das hieß: Sie war nicht nur nass und voller Nudeln, sondern auch von Scherben umringt. Die Augen richteten sich auf sie. Arasch jedoch handelte wie eine Erwachsende. und fing an die Scherben ein zu sammeln. Schweigend und mit einem leichten lächeln. Sie begab sich nciht auf das Nivo der Schülerin herab welche bei ihrer Gruppe war und tuschelte. Als sie die Scherben größtenteils auf das Tablett geräumt hatte brachte sie dieses weg. Danach verließ sie umgehend die Kantine. Es war ihr peinlich. Und sie wollte so schnell es geht aus den Augen der anderen Schüler verschwinden. Sie ging erst auf die Mädchentoilette um die Nudeln zu entfernen und danach auf das Dach. Sie konnte dort hin, da sie es raus hatte, Schlösser zu knacken. Sie lehnte sich an die Wand des Gebäudes neben der Tür und seufzte. " .. .Wieder einen weiteren Weg gefunden um sich zu blamieren was...? " Auf dem Weg zu den Toiletten war sie noch weiteren Schülern begegnet welche über sie gekichert und getuschelt hatten. " Super Tag heute... " murmelte sie und ihr lächeln verschwand. Dann stöhnte sie genervt aus und versteckte ihr Gesicht hinter ihren Armen welche sie auf ihre angezogenen Knie gestützt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 19:56

Als es scheppterte drehten die zwei die Köpfe. Dante hatte sich gerade eine Pommes in den Mund schieben wollen, als er Arasch die Scherben auflesen sah. Er legte die pommes zurück auf den Teller und beobachtete das Mädchen, das sichmit ihren freundinnen tuschelnd unterhielt genau. "Ist das nicht das Mädchen von vorhin?", fragte Asuna. "Ja, der Fan-Club hat sie ins VIsier genommen.", antwortete Dante leise. "Du hast glück, das wir im selben Jahr sind, da versuchen sie es garnicht erst.", meinte er und Asuna lächelte gespielt. "da versuchen sie es garnicht erst.", stimmte sie zu. "An der neuen haben sie ihr neustes Opfer gefunden.", sagte sie. "Noch dazu neigt dieses Mädchen dazu, in nahezu jedes Fettnäpfchen zu treten das es gibt.", sagte Dante und aß nun doch noch seine letzten Pommes auf, während er Arasch weiter beobachtete jedoch das andere Mädchen nicht asu den augen ließ.
Dann, verließ Arasch die Mena. Sofort stand Dante auf, asuna schaute zu ihm auf und beobachtete ihn, als er mit ernster und kalter mien afu die Mädchen zu ging und hinter dem Mädchen stehen blieb.
"Hat es Spaß gemacht?", fragte er direkt und kühl. Seine Augen schienen die Luft zerschneiden zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 20:08

Die Mädchen schauten ihn geschockt an und warfen sich Blicke zu. Sie schweigen jedoch. So als wenn sie wussten das heraus reden nichts brachte.
Dann zogen sich die Mädchen so schnell es ging zurück. Jedoch sah es nicht so aus als wenn sie aufhören würden Arasch zu ärgern und zu mobben.
Ryu ging zu Dante hin. " Danke dass du Arasch verteidigst, Kaname-sempai... Aber sie werden nicht aufhören, auch wenn du es ihnen sagst.. Wenn du sie verteidigst wird es doch nur noch schlimmer.. " meinte Ryu und es stimmte. Weil wenn er Arasch verteidigte, hieß es, dass er etwas an ihr fand um sie als würdig an zu sehen, zu verteidigen. Das machte den Fan-Club nur noch Eifersüchtiger und Arasch musste mehr darunter leiden. Sie seufzte und schaute dann in die Richtung wo Arasch lang gelaufen war. " Ich gehe nach gucken wo sie ist.. " murmelte sie dann und eilte aus der Kantine.

Arasch saß nach wie vor auf dem Dach, nur das sie jetzt in den blauen Himmel schaute, welcher gerade zu so blau war, als wenn man, wenn keine Anziehungskraft des Erdkerns existieren würde, hinein fallen könnte und nie an ein Ende kommen würde, was wie die Wissenschaft sagte sogar wirklich der Fall sein würde. Nur dass man schwebte und nicht fiel. Sie hatte die Tür zum Dach wieder zu gemacht, so dass sie keiner fand. Selbst Ryu kannte nicht, das sie hier oben sein könnte, immerhin war es ja verboten und eigentlich war die Tür ja auch abgeschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 20:36

Dante seufzte und ging zu seinem Platz zurück und nahm sein Tablett. Demonstrativ hielt er es vor sich über den Boden und ließ es fallen. Er betrachtete das Chaos, zwar hatte er schon fast komplett aufgegessen gehabt, dennoch fand er es schade drum. "Nein, das hat keine Spaß gemacht.", meinte er weshalb Asuna ihn irritiert anschaute. "Was machst du denn da Kaname-sama?", fragte sie.
"Ich versuche diese Mädchen zu verstehen.", sagte er und Asuna musste schmunzeln um das grinsen zu verstecken. Er räumte sein selbst fabriziertes Chaos weg und ging asu der Kantine, eilig folgte ihm Asuna. "Wohin willst du?", fragte sie. "Weis nicht, ich such mir einen Platz zum grübeln.", sagte er und stieg langsam die nächst beste Treppe hoch. "Du magst dieses Mädchen, hab ich recht?", fragte Asuna während sie ihm folge. "Nein ich habe nur grundlegend etwas gegen Mobbing und gegen diese Art besonders. Gleich eine neue ins Visir zu nehmen die sich in der Schule nicht auskennt ist nicht fair.", entgegnete er und blieb schließlich vor der Dachtür stehen. "Du willst aufs Dach?", fragte sie. "Hier kann ich am besten denken.", "Stimmt ja, du hast eine Genemigung vom Rektor.", viel es Asuna wieder ein als Dante einen Schlüssel aus der Hosentasche zog und die Tür aufschloss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 20:41

Arasch zuckte zusammen als sie das Klicken hörte und sprang auf dann schlich sie sich hinter die Ecke und hockte sich dann dort hin. Sie wollte nicht das noch jemand sie so sah. Eigentlich wollte sie generell nicht mehr in den Unterricht. Jedenfalls für heute. Sie würde ihren Bruder, welcher ja wirklich älter aussah darum bitten müssen sie für den restlichen Tag zu entschuldigen. Zudem.... sie würde warten, bis entweder die Schule aus wahr und sie ungestört verschwinden konnte, oder in der Unterrichtszeit, wo niemand auf den Gängen war. Dann würde sie nach hause gehen und sich erst mal umziehen. Danach konnte sie ihren Bruder immer noch fragen. Sie hielt den Atem an und rutschte noch einige Zentimeter in den Schatten. Wie gesagt, der oder diejenige welche jetzt auf das Dach kam sollte sie nicht sehen und da nur Lehrern erlaubt war hier hoch zu kommen, musste sie noch mehr drauf achten nicht gesehen zu werden.

Ryu fand Arasch nicht und seufzte. Sie hoffte nur das es Arasch gut ging und sie nicht von dem Fan-Club gefunden wurde. Oder anderweitig geärgert oder ausgelacht wurde. Sie suchte jedoch weiter nach ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 20:51

Die beiden 3. Klässler betraten das Dach und Dante schlos die Tür hinter ihnen. "Ich frage mich was in den Köpfen dieser Mädchen los ist. Vielleicht sollten siemal zum techniker und sich neue Sicherungen einbauen lassen, oder überprüfen. Ich glaube ich denen gehts nciht mehr gazn gut.", sagte Dante und ließ sich vor dem Sicherheitszaun zu boden sinken. Asuna lehnte sich dagegen. "Sie wollen dich für sich haben. Die die es akzeptieren dich mit dem Club zu teilen haben kein Problem aber alle die nicht die Regeln des Clubs akzeptieren und nicht mit dir in einer classe oder Jahr sind haben große schwierigkeiten, wenn sie nur einmal im Visir gelandet sind.", meinte sie.
"Alleine im letzten Jahr haben Vier Mädchen die Schule gewechselnt. Ich muss was dagegen unternehmen, das ist meine Pflicht als Schulsprecher.", sagte Dante und legte die Unterarme auf die angewinkelten Knie während er über das Schulgelände blickte. "Das wird schwierig werden.", meinte Asuna. "Sie wollen das du dich in eine von ihnen verliebst du dafür tun sie alles.", erklärte seine Begleitung. "nur das es eher genau das gegenteil bewirkt.", erwiderte er und Asuna nickte. "Aber das wollen sie nicht einsehen. Dafür lieben sie dich zu sehr.", "Ich weis das ich sportlich bin und gut aussehe, aber muss man deswegen gleich aus flippen? Das ging bis lang an jeder schule so...", seufzte Dante. Asuna ging neben ihm in die Knie. "Sie versuchen dir zu gefallen ohne dich zu verstehen." sagte sie und ihre Blicke trafen sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 21:20

Arasch hörte sie und verdrehte die Augen. Sie fühlte das das Mädchen ebenfalls in ihn verliebt war und irgendwie wollte sie das nicht. Sie mochte es nicht. Und sie würde sich auch nicht unter kriegen lassen. Sie überlegte. Sie würde diese Mädchen provozieren in dem sie ihnen klar deutlich machte das sie sich um diese Scherte und trotzdem ihr Ding durchzog! Sie stand auf und kam hinter der Ecke hervor. " Danke ! Jetzt weiß ich wie ich ihnen einen Denkzettel verpassen kann !" meinte sie und grinste die beiden an. Dann überlegte. " Ach ja. Danke noch mal für letzte mal, Kaname-sempai !" erklärte sie und hatte endlich wieder ihr Selbstvertrauen zurück. Sollten die Mädchen doch an ihrem Aller-wertesten vorbei gehen. Sie hatte diese Schulzeit schon einmal durch gemacht, das hieß, dass sie es auch noch einmal schaffen konnte. Sie hatte noch Zeit also würde sie sich solange den Jogginganzug anziehen welchen sie immer als Ersatz in ihrem Schulschrank hatte. Damit ging sie auch wieder in den Flur und lief auch direkt zu diesem. Sie zog sich auf der Mädchentoilette um und ging auch sofort wieder in den Unterricht. Mit einem zufriedenen lächeln setzte sie sich auf ihren Platz. Sie würde nicht nachgeben. Die Leute hier würde sie ohnehin nicht mehr wieder sehen wenn sie wieder von dieser Schule weg war. Außerdem hatte sie schon einmal als Klassenopfer herhalten müssen dieses mal sollte es halt der Klassenclown sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 21:54

Die zwei drehten die Köpfe und schauten Arasch etwas verwirrt nach. Dante wollte gerade noch etwas sagen, da war sie schon verschwunden.
Schließlich seufzte er und fuhr sich mit einer Hand durch sein silbernes Haar. "Wieso...wieso immer ich?"; wollte er Kopfschüttelnd wissen.
"Sie wird bald merken, dass sie das nicht schaffen wird...Der Club hat schon zu viele Gegner gesehen.", meinte Asuna und strich Dante verträumt kurz über die Wange. Wieder trafen sich ihre Blicke und ihre Lippe näherten sich den seinigen. Doch kurz bevor sich die beiden Küssten, schellte es zum Unterricht.
Darüber war Dante irgendwie erleichtert, doch ließ er es sich nicht anmerken. Sie gingen in den Unterricht zurück.
Nach einer Weile war der Tag endlich geschaft und das lang ersehte Wochenende war gekommen. Die Schüler strömten aus dem Gebäude und auf die Straßen. Dante ließ sich wie immer seit, weshalb er einer der letzen war. AUf dem Weg nach hause ging er noch einmal zum Supermarkt. Er schlenderte durch den Park und ließ sich sichtlich Zeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   27.12.12 22:13

Arasch lief neben ihrem Fahrrad her und schaute nachdenklich vor sich. Sie nahm wieder den Weg durch den Park. Sie wusste das es schwierig würde, dem Fan-Club ein würdiger Gegner zu werden, jedoch war das einzige was sie tun konnte, über die Dinge zu lachen, was ihr angetan wurde. Einfach nicht aufregen. Darin lag ihr Gegenfeuer, denn dann würden sie schnell merken, das sie damit nicht zu vergraulen war. Sie blieb mitten im Park stehen. Denn ihr war eingefallen das zu hause ihr Bruder war. Sie seufzte. Das machte ihr mehr sorgen als die Mädchen aus dem Fan-Club. Wenn dieser bemerkte was vor sich ging, würde dieser nur umsonst Stress schieben. Sie seufzte wieder einmal und schüttelte den Kopf. Diesen Gedanken vertrieb sie schnell wieder und dachte an das was sie noch machen musste. Die Schuluniform musste sofort gewaschen werden und sie würde sich auch in ihr Badezimmer zurück ziehen. Denn ihre Haare waren auch etwas von der Brühe der Suppe nass geworden. Und nun pappten sie zusammen. Sie setzte sich wieder in Bewegung und sah Dante. Sie wusste nicht ob sie wirklich schneller laufen sollte doch sie machte es und holte ihn ein. " Hallo ! War die kleine deine Freundin ?!" fragte sie und schaute ihn neugierig an. Sie meinte es ja nicht um ihn zu ärgern. Nein.. sie war einfach nur.... neugierig.. und etwas eifersüchtig, aber dies verdrängte sie. " ..Wenn du nicht antworten willst auch nicht schlimm. Dann hat die Lernbestie mal etwas anderes außer lernen im Kopf !" meinte sie und grinste breit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   28.12.12 19:20

Dante schaute sie an. "Du meinst Asuna?", wollte er wissen. "Nein, sie ist eine Klassenkameradin.", erklärte er und schaute in den Himmel.
Sie erreichten die andere Seite des Parks und bogen in die Straße ein. "Ich kenn sie seit der Mittelschule.", meinte Dante und kramte den Haustürschlüssel aus der Hosentasche. "Das irgendjemadn aus der Schule mal eine Beziehung mit mir führt ist höchst unwahrscheinlich.", meinte er dann noch, etwas leise eher zu sich als zu ihr. "schönes Wochenende.", meinte er und öffnete seine Haustür. Ihm kam ein SChuh entgegen geflogen weshalb er etwas zurück zuckte und perplex stehen blieb, während der Schuh zu boden fiel.
"Wofür war das denn!?", brüllte er verschwand im Haus und knallte die Tür zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   28.12.12 19:39

Sie schaute ihm nach und wunderte sich etwas. Das war das erste mal das Dante mal was von sich erzählt hatte ohne dass sie wirklich nach bohren musste. Jedoch stimmte sie es etwas nachdenklich, da er meinte das er mit niemanden aus seiner Schulzeit etwas anfangen würde. Meinte er das etwa ernst? In der Schulzeit ging es doch den meisten Schülern darum einen Freund oder eine Freundin zu bekommen um Spaß zu haben. Gut sie hatte zu ihrer Zeit auch nur davon träumen können, aber Dante ?! Er war doch nur so der Schwarm aller Mädchen. Und sogar diese Asuna.. oder wie sie hieß fuhr auf ihn ab. Warum wollte er also niemanden aus der Schule als Freundin. Als er ihr ein schönes Wochenende wünschte stutzte sie wieder, jedoch nur, biss er anfing herum zu brüllen und die Tür dann schloss. " ... Oje.. Da bekommt jemand aber mächtig den Po voll. " murmelte sie und stellte ihr Fahrrad in der Garage ab. Dann ging sie jedoch nicht wieder zum Haus sondern zum Bahnhof um ihr Auto ab zu holen welches sie dann ebenfalls wieder in der Garage parkte. Dann schloss sie die Garage ab und ging in das Haus. Dort wurde sie von ihrem nervigen Bruder empfangen. Sie schlug sich eine weile mit ihm herum ging aber dann direkt wieder auf ihr Zimmer.

________________________
Link für das Bild von ihrem Auto:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   28.12.12 20:07

Dante musste sich für eine etwas längere Ziet mit seinem Zwilingsbruder herumschlagen, bis es ihm zu viel wurde er und er sich in den Garten verzog, obwohl das Wetter nicht besonders gut aussah. Die Wolken waren tief grau und hingen schwer und tief. Vermutlich würde es bald anfangen zu regnen.
Er hatte sich seine Schulbücher geschnappt und vertiefte sich darin um seinen Bruder aus dem Hirn zu streichen.
Dieser saß im Wohnzimmer, über einem Stapel aus verschiedenen Zetteln bis sein Hirn rauchte.
Als sein Handy klingelte zog dante es etwas verwirrt aus der Hosentasche, scheinbar wusste er garnicht mehr das er eins besaß. Es war ein Junge aus seiner Klasse. "Ich überlegs mir.", meinte Dante und legte schließlich wieder auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   28.12.12 20:46

Arasch lag in ihrem Zimmer auf dem Bett und las sich einige der Aufgaben durch. Sie schaffte diese ohne weitere Probleme. Nur bei den Mathematik Sachen musste sie schon mehr überlegen. Sie hatte immerhin eine ganze weile ohne diesen Kram gelebt und nun kam das alles halt wieder hoch. Zudem kam es, dass sie noch nie wirklich gut in Mathe war. So konnte sie wenigstens einige Dinge nachholen und vielleicht sogar besser verstehen. Als sie fertig war legte sie die Schulsachen weg. Dann ging sie an ihren PC und baute ihre Dating-Agentur-Website aus. Es war recht interessant gehalten. So damit man das Logo recht gut erkennen konnte und die Nummer, auf der man Arasch anrufen sollte, wenn man ein dringendes Treffen mit jemandem vereinbaren wollte, ebenfalls schnell aufrufen konnte. Alle Leute welche sich auf diese Seite ein trugen, gaben sich also für Blind Dates oder Dates mit ausgewählten Profilen frei. Arasch musste nur gucken welcher für wem in frage kam und wer auf gar keinen Fall und zudem noch Dates zu organisieren und so weiter. Dafür musste sie nur erst einmal Kunden bekommen und dafür musste sie die Seite fertig stellen. Nachdem sie etwa eine halbe Stunde daran gearbeitet hatte machte sie sich für ein Bad fertig und verschwand dann im Badezimmer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   28.12.12 22:33

Nach einigen Stunden, konnte sich Dante endlich wieder von seinen Büchern lösen. Denn einige Regentropfen erinnerten ihn daran die Bücher ins Haus zu bringen, was er auch tat. Er streckte sich und legte die Bücher auf die untere Treppenstufe. Anschließend suchte er sich etwas zu essen aus dem Kühlschrank.
Seufzend löste sich Vergil von seiner Arbeit, lehnte sich auf der Couch zurück und nahm die Brille von der Nase. "Steht etwas fürs Wochenende an?", fragte Dante und machte sich ein Instan Rahmen fertig. "Ich hab genug mit der Arbeit zu tun.", entgegnete sein Zwiling. "GUt, ich überleg mir was.", sagte Dante nur. "hast du mir eigentlich zugehört?", wolte Vergil wissen und drehte den Kopf. "Ja hab ich.", meinte Dante und hielt seine mBruder ebenfalls eine Schüssel mit Rahmen hin. Schweigend assen sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   28.12.12 22:48

Arasch telefonierte während sie in der Wanne saß herum und notierte sich einige Dinge in einem Notizbuch. Es ging alles um die Agentur, und sie musste noch einige Formlaien erledigen, bevor sie diese überhaupt eröffnen konnte. Am Wochenende würde sie ihre Zeit damit vertrödeln Werbung zu machen und um an ihrer Homepage weiter zu arbeiten. So würde sie das Wochenende schon herum bekommen. Sie fragte sich nur ob sie das alles überhaupt hin bekam, immerhin war ihr Bruder ja da, zudem musste sie dann auch noch einige Kunden Finden, welche sozusagen die Erstbesucher waren. Und dann musste sie es so in bekommen das diese Leute zufrieden waren udn gute Kommentare abgaben. Das half ihr dann einen besseren Bekanntheitsgrad zu bekommen. Sie legte das Telefon und den Block weg und lehnte sich zurück. Es duftete nach Erdbeeren. Sie war wirklich froh, das sie sich diesen Badezusatz gekauft hatte. Sie mochte Erdbeeren. Genau wie alle anderen Früchte die man gut auf Kuchen packen konnte. Also fast alle. Sie seufzte zufrieden und schaute aus dem Fenster. Von ihrer Badewanne aus konnte man gut aus dem Fenster schauen. Aber da sie in einem der höheren Stöcke war, konnte man von außen nicht zu ihr hinein gucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   29.12.12 0:03

"Unternehm doch mal was mit deinen Klassenkameraden.", meinte Vergil als er mit essen fertig war. "Du solltest mehr unter die Leute gehen.", sagte er und Dante schaute ihn von der Seite her an. "Trefft euch, geht ins Kino oder was die Jungs aus deiner Klasse auch so machen. Knüpfe doch einfach mal ein paar Kontakte.", versuchte ihn sein Zwilingsbruder zu überreden. "Ich überlegs mir.", meinte Dante und räumte die Reste vom essen weg.
Vergil zuckte seufzend mit den Schultern. Dann vertiefte er sich wieder in seine Arbeit.
Es begann zu regnen, als dante für einen Moment ins sein Zimmer ging und sich um zog. Als er weider ins Wohnzimmer kam, trug er eine längere, schlabrige schwarze Hose an der Metallketten klimperten. Dazu einen Kaputzen-pullover am rechten handgelenk ein brietes Lederarmband und eine kürzere Metallkette mit einem kleinem Anhänger daran.
Als er es rassel hörte schaute Vergil auf. "Nanu, wofür hast du dich den schick gemacht?", fragte er und warf einen kurzen Blick auf die Wanduhr. Es war kurz nach halb sieben. "Ich geh ein bischen raus, das ist alles.", meinte Dante und schaute aus dem Fenster. "Es regnet.", stellte er fest. "Geh doch ins Einkaufszentrum das ist überdacht.", schlug sein Bruder vor. "hm,...joa warum nicht.."; dachte Dante und verließ das haus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   29.12.12 0:13

Arasch sah das Dante das Haus verließ und schaute ihm nach. Sie überlegte was er denn machte, doch sie schüttelte den Kopf und begann nun ihre Haare gründlich zu waschen. Da sie sehr lang waren, war das eine Tätigkeit, welche etwas länger dauerte. Als sie fertig war war bereits eine weitere halbe Stunde vergangen. Sie zog sich ihren Schlafanzug an und ging in die Küche hinunter um sich etwas zu essen zu machen. Danach würde sie auch schon schlafen gehen. Am nächsten Tag hatte sie ja immerhin genug zu tun. Als sie den Schrank jedoch öffnete musste sie feststellen das ihre Lieblingsnascherreien nicht da waren. " ARG!! .... " sie seufzte. Jetzt musste sie sich doch noch mal umziehen um die Leckerreien zu besorgen. Sie zog sich shcnell einen Jogginghose an und ging dann hinaus. Sie hatte sich eine Kapuze über gezogen, da sie einen Schirm nur lästig fand. Dann ging sie auch gleich in das Einkaufszentrum, da es diese Sachen nicht in einem normalen Supermarkt gab. Sie ging in den Laden welcher diese Süßigkeiten verkaufte und schaute sich um. Als sie ihre Sachen zusammen gesammelt hatte ging sie damit zur Kasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   

Nach oben Nach unten
 
Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Iris Zero~Das Internat~
» Iris' Shipping List
» Iris Marye McKenzie
» Der Strand
» Huntik - Secrets and Seekers

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geschichten  :: Hier wird jede Geschichte nur unter 2 angemeldeten Personen geschrieben (die Genres sind nur zum einordnen der Geschichten da) :: Genre: Real Live-
Gehe zu: