Geschichten

Geschichten

Hier schreiben Personen Geschichten welche dies auch möchten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
AutorNachricht
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   20.02.16 23:52

"Mehr kann ich auch nicht tun. Ich würde meinen Alten echt gerne in die Wüste schicken, aber während der Schulzeit für Kentaro UND mich zu sorgen ist gerade so schafbar würden wir jetzt auch noch Mietkosten und dergleichen haben, würde ich vermutlich gar nicht mehr zu Schule gehen können. Daher sind wir noch gezwungen es durch zu stehen.", Reks wirkte bei den Worten nicht nur geknickt eher erschöpft, was aber wohl nicht nur an der körperlichen Müdigkeit lag. Es machte ihm wohl auch psychisch zu schaffen.
Dann wandte er sich jedoch um und verschwand langsam im Licht der Laternen, als er den Parkweg entlang ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   21.02.16 0:01

" Kann ich mir denken. Aber du schaffst das! Naja wer weiß ? Vielleicht öffnen sich dir mit der Zeit noch einige neue Türen. MAn weiß nie. " stellte Momoko fest und lehnte weiterhin an der Metallstange. Sie wünschte ihm noch eine restliche gute Nacht und schaute ihm dann nach. Schließlich blieb sie noch einige weitere Minuten, bis sie sich dann langsam und gemächlich nach hause aufmachte. Sie hatte recht gehabt. Es hatte sich bei ihr zu hause wieder alles beruhigt und ihre Eltern waren nicht da. Ihre Mutter wahr vermutlich wieder bei einer Freundin untergekommen und ihr Vater setzte seine Sauftouren in der Stadt fort. Somit blieb sie alleine in der beinahe schon zerstörten Wohnung. Sie ging zu ihrem Zimmer hinüber und schloss die Tür hinter sich ab. Ihr Zimmer war das einzige welches noch mehr oder weniger ordentlich war. Doch zumindest waren keine zerstörten Möbel darin. Sie hatte schon öfters mit angesehen wie ihre Eltern so aus der haut gefahren waren, dass sie die Bude fast zu kleinholz verarbeitet hatten. Sie fragte sich wirklich warum sich die beiden nicht endlich trennten... Und sie selbst am bessten in ruhe ließen. Sie trug ja so oder so schon ihren Schlafanzug. Nun, man konnte auch draußen darin herum laufen. Sie trug eine einfache Jogging hose ud einen etwas älteren Pullover. Darin schlief sie nun auch. Warum sich noch für wenige Stunden umziehen ? Sie hatte am nächsten Tag ja schule.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   21.02.16 0:29

Als Reks zuhause ankam, zögerte er für einen Moment, bevor er den Schlüssel ins Schloss steckte und das Haus betrat. Im Haus war es dunkel nur das Licht des Fernsehers flimmerte und auf der Couch lag sein Vater, mit einer Bierflasche in der Hand. Leise, zog Reks sich die Schuhe an der Tür aus, stellte sie ins Schuhregal und ging auf Socken in Richtung der Treppe. "Du bist Spät.", kam es plötzlich lallend von der Couch. "Ja, wurde spät. War viel zu tun.", erklärte Reks ohne sich um zu drehen, blieb jedoch am Treppenabsatz stehen. "Ist das so?", fragte sein Vater und stellte eine leere Bierflasche zu den anderen, welche an der Couch standen. "Gute Nacht.", sagte Reks nur und steig schließlich die Treppe hinauf.
Vor der Tür seine Bruders machte er für einen Moment halt und schaute schließlich hinein bevor er mit einem leisen erleichtertem seufzen, die Tür wieder schloss und in sein eigenes Zimmer ging. Die Taschen fielen zu Boden und Reks machte sich nur unfreiwillig die mühe sich Jacke Hose und Hemd aus zu ziehen. Kippte danach jedoch Müde ins Bett und schlief sofort ein.
Wie ein stein schlief er, bis ihn sein jüngerer Bruder am nächsten Morgen durch häftiges schüttel weckte. "Reks, aufstehen.", sagte Kentaro. Müde, drehte Reks den Kopf und öffnete nur widerwillig die Augen. "Was ist denn?"; fragte er das ihm sein Bruder den Wecker vor die Nase hielt. "Es ist bereits 20 nach Sieben! Du kommst noch zu spät zur Schule, wenn du nicht aufstehst!", sagte Kentaro das Reks die Augen erschrocken öffnete und geradezu aus dem Bett sprang. "Wurde wohl wieder spät, was?", fragte sein Bruder und blickte seinen großen Bruder besorgt an, während dieser sich anzog. "Ja."; stimmte dieser zu und gähnte, als er sich die Haare ordnete und nach der Schultasche griff. Die beiden Brüder gingen die Treppe hinunter und in die Küchenzeile. Ihr Vater schnarchte laut auf der Couch. Kentaro hatte bereits das Frühstück und Bentos fertig gemacht. Hastig frühstückten sie und Reks packte sein Bento ein bevor sie das Haus verließen. Davor wartete bereits Aktio eine ganze weile auf seinen Freund.
"Ihr seit ganz schön spät dran.", meinte er als die beiden Brüder aus dem Haus kamen. "Sorry, hab verschlafen.", sagte Reks und Kentaro verabschiedete sich bevor er sich auf den Weg zu seiner Schule machte. Die beiden Oberschüler gingen in die andere Richtung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   21.02.16 12:41

Der Nächste Tag begann für viele Leute unterschiedlich.
In einem fernen abgeschlossenen Dorf begann der Tag für Arasch, welche diese Nacht keinen Schlaf gefunden und durch das lange weinen mitlerweile geschwollene Augen hatte, mit dem Morgentraining vor Sonnenaufgang. Danach folgten weitere Trainingseinheiten, bis die Sonne am Himmel stand. Erst dann wurde gefrühstückt. Doch an diesem Tag war sie nur bei dem trining des Rufens ihrer Geisterwächter wirklich konzentriert. Diese brauchte sie immerhin um Dante eine nachticht zu kommen zu lassen. Bei den anderen war sie eher weniger voll und ganz dabei.

Momoko war früh aus dem Haus geschlichen. Jedenfalls bevor ihr Vater wieder zurück kam und sich schlafen legte. Ihre Mutter war arbeiten. Somit hatte sie niemanden welcher sie berüßte. Sie war wie immer eine der frühsten im Klassenraum. Essen hatte sie sich im Supermarkt um die Ecke gekauft. Demnach war sie nicht ganz ohne Nahrung unterwegs, selbst wenn das Frühstück aus Fertig-Onigiri bestanden hatte. Sie saß schließlich auf ihrem latz, tippte auf ihrem Handy herum und verfolgte die Gespräche ihrer `Freunde´. So wirklich verbunden hatte sie sich nie gefühlt. Bei Ryu war das anders. Sie nahm sie zumindest wie sie war. Dann schaute sie aus dem Fenster und betrachtete wie die Sonne langsam aufging. Viel Schlaf hatte sie demnach nicht bekommen.

Ryu startete ihren Tag mit einem Lächeln auf den Lippen. Sie sprang aus ihrem Bett als der Wecker klingelte und verschwand im Bad um zu duschen. Danach zog sie sich an und begann mit den Bentouvorbereitungen. Oder eher, sie packte alles Bentougerecht zusammen, immerhin ahtte sie am Vorarbend schon alles vorbereitet. Dann verstaute sie ihr Essen plus die Leckerreien für die anderen in ihrer Tasche. Schließlich frisierte sie ihre Haare und verlieh ihrer Frisur mit einer roten Schleife den letzten Schliff. Sie trug ja immer schleifen um eine bestimmte Strähne aus ihrem Gesicht zu halten. Schließlich beendete sie ihre Morgenvorbereitungen und machte sich pünktlich auf um zur Schule zu gehen. Sie traf in der Klasse auf Momoko, welche sie natürlich begrüßte. Nach und nach füllte sich schließlich auch der Klassenraum mit ihren Mittschülern. Nach der Schule würde sie noch einmal beim Musikraum vorbei gehen, vielleicht waren die Jungs ja auch dieses mal wieder am Proben. Momoko wollte mitkommen. Damit hatte Ryu kein Problem, immerhin mochte sie das andere Mädchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 21:20

Als Dante am Morgen von seinem Wecker geweckt wurde, hatte er das Gefühl eine schwere Last los geworden zu sein. Auch wen ner Arasch noch immer vermisste so konnte er doch wieder lächeln. Somit machte sich der Schüler für die Schule fertig bevor er die Treppe hinunter in die Küche ging. Sein Kater hockte auf der Fensterbank und blickte hinaus in den Karten, während sein Schwanz hin und her pendelte. "Morgen, Alta.", meinte Dante während er sich eine Milch aus dem Kühlschrank holte. Der Kater drehte den Kopf und blickte Dante für einen Moment aus den Bernsteinfarbenen Augen heraus an bevor er sich wieder dem Garten zu wandte. Dante schmunzelte Kippte etwas Milch au einen Untertepper und schob ihn über die Theke, bevor er die Milch wieder in den Kühlschrank stelle und sich einen Toast fertig machte.
Schließlich verließ er das Haus und machte sich auf den Weg zur Schule. Wo er schließlich auf seine Freunde traf.

Ryosakis Morgen begann träge und mit einem Sturz aus dem Bett, nachdem er über eines seiner Schulbücher gestolpert war. Danach war er zumindest wach, musste sich jedoch 5 Minuten lang mit seiner Schwester darum streiten wer als erstes ins Bad gehen konnte. Seine ältere Schwester gewann, weshalb Ryo die Zeit dazu nutzte, seine Schultasche zu packen und mit seinen Eltern zu frühstücken. Danach konnte auch er endlich ins Bad, wo Ryo duschen ging und sich anschließend auf den Weg zur Schule machte.

Akito und Reks kamen auf ihrem Weg zur Schule an einem Getränkeautomaten vorbei. Dort blieb Akito stehen und zog sich einen Dosen-kaffee der Marke: "Blacky Jamy" und eine Dose "Green Tea LemonICE", Die schwarze Dose mit dem Kaffee, warf er Reks zu. Sein Freund war etwas verwundert und betrachtete die Dose. "Ohne wirst du noch auf dem Weg zur Schule einschlafen.", meinte Akito und Reks schaute ihn etwas entschuldigend an, öffnete dann jedoch die Dose und nahm einen Schluck. Den rest des Weges unterhielten sich die beiden noch etwas, bevor sie das Hauptgebäude betraten und zu ihren Schuhfächern gingen, wo sie ihre Schuhe wechselten und in Richtung ihrers Klassenraumes gingen.
Die Vier Freunde waren ziemlich überrascht, als sie einen scheinbar plötzlich recht gut gelaunten Dante im Klassenzimmer vor fanden, welcher gerade die Tafel putzte. "Kann mich bitte wer kneifen?", bat Ryo und wurde prompt von Reks gekniffen. "Aua!", zuckte er zusammen und rieb sich die schmerzende Stelle am Arm. "Ich glaub ich träume.", "Dann träumen wir alle das gleiche.", "Krass.", meinten die anderen Drei.
Dante drehte den Kopf. "Morgen.", meinte er und legte nun den Schwamm zurück. "Morgen.", kam es von seinen Freunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 22:31

Der Unterricht begann mit dem klingeln. Wie immer. Nur dass der Lerher nicht auftauchte. Ryu wurde wie immer hinaus geschickt um im Lerherzimmer nach dessen verbleib zu fragen. Momoko schloss sich diesemal jedoch an, so dass sie nicht ganz alleine war. Sie gingen durch die Flure richtung Lehrerzimmer nur um dann fest zu stellen, dass der Leher offensichtlich krank geworden war. Somit hatten sie zwei Freistunden. Sie gingen schließlich wieder zur Klasse zurück und gaben Bescheid. Alle Schüler gaben ein genervtes stöhnen von sich, da sie nun zwei stunden länger in der schule hocken mussten, obwohl sie hätten ausschlafen können. Ryu und Momoko gingen auf den Schulhof und setzten sich unter einen Baum. Es war recht warm, auch an diesem Tag, somit störte es nicht wenn sie selbst am morgen draußen saßen. Momoko erzählte vom vorherigen Abend,wobei sie das mit ihren Eltern auließ und Ryu hörte zu. " .... und dann hat er gesagt das er in der nächsten Schicht mal nachfragt ob sie noch einen Platz frei haben. " stellte Momoko fest und grinste. " Vielleicht bekomm ich ja vorher schon ne wohnung für mich alleine!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 22:49

Dantes verbesserte Laune schien den Jungs neue Energie zu geben, denn für die Fünf Jungs verging der Unterricht wie im Flug. Akito, welcher neben Dante, am Fenster saß, schaute etwas gelangweilt und nachdenklich aus dem Fenster. Sein blick folgte einigen Vögeln, welche über den Himmel zogen, bis Reks ihm von rechts vorne einen zusammen geknüllten Papierzettel zu warf. Sein Freund nahm diese , öffnete die Kugel und schaute auf eine seltsame Kritzelei. Akito hob den Blick und schaute Reks mit einem schwer zu definierendem Blick an und formte mit dem Mund die lautlosen Worte: "Alda, du kannst voll nich zeichnen! Als Antwort streckte Reks ihm jedoch die Zunge raus und schaute wieder nach vorne. Einige Mädchen die das geplänkel zwischen den beiden mitbekommen hatten, kicherten.
Ryo hingegen, war damit beschäftigt auf einem Block Textzeilen zu verfassen.

"A New Day Has Come"

I was waiting for so long
For a miracle to come
Everyone told me to be strong
Hold on and don't shed a tear

Through the darkness and good times
I knew I'd make it through
And the world thought I'd had it all
But I was waiting for you


Hush now I see a light in the sky
Oh it's almost blinding me
I can't believe I've been touched by an angel with love

Let the rain come down and wash away my tears
Let it fill my soul and drown my fears
Let it shatter the walls for a new sun
A new day has come

When it was dark now there's light
Where there was pain now's there's joy
Where there was weakness I found my strength
All in the eyes of a girl


Als er fertig war, seufzte er und kritzelte einige Sakurablüten und Vögel auf das Papier bevor er es schließlich zu einem Papierflieger zusammen faltete. Diesen warf er durch das offene Fenster neben sich. Der Flieger erhob sich etwas in die Luft und segelte über den Schulhof bevor er langsam an Höhe verlor und schließlich auf Ryu zu segelte. Ryo beobachtete seinen Flieger, bis dieser tatsächlich bei Ryu landete, auf der nun sein Blick verharrte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 22:58

Momoko erzählte gerade erneut etwas als sie auf etwas aufmerksam wurde was auf Ryu zu flog. Als der Flieger bei Ryu landete wurde auch diese darauf aufmerksam. Ryu nahm den Flieger und schaute sich um, sah jedoch niemanden welcher diesen Flieger geworfen haben könnte, sie achtete ja auch nciht auf die Fenster des Schulgebäudes. Sie öffnete den Flieger und las sich die Zeilen durch dann lief sie nahc und nach rot an. " Oh.. Sag mir nicht es ist ein Liebesbrief. " meinte Momoko nun amüsiert. Ryu wurde noch röter. " Bestätigt. " stellte Momoko fest. " Vom wem ?" fragte sie und Ryu schüttelte den Kopf. " Steht nichts. .. Aber diejenige welche das HErz einer solch wundervollen Person besitzt oder für sich gewonnen hat ist sehr glücklich. " stellte sie fest und lächelte den Zettel geradezu liebevoll an. Sie wusste ja nicht wer das verfasst hatte. " ... Meinst du... es ist Okay wenn ich das behalte ?" fragte sie nun zögerlich. Momoko zuckte mit den schultern. " Wenn man nicht möchte das ihn andere bekommen, würde man das nicht so einfach heurm werfen oder? "stellte Momoko fest dun grinste. Ryu nickte. " Es ist ein wirklich schöner Text. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 23:06

Da Ryu mehr damit beschäftigt war, die beiden Mädchen zu beobachten, statt auf den Unterricht zu achten, merkte er auch nicht dass die Lehrerin ihn mehrfach ansprach. Reks versuchte vergeblich, seinen Tischnachbarn zu warnen. Doch dann stand die lehrerin neben Ryu und verpasste ihm einen klaps mit dem Englischbuch auf den Kopf. "Ryosaki Tenjinoha!", sagte sie ernst das Ryo erschrocken den Kopf herum riss. Die gesamte Klasse lachte. "Hören sie auf zu träumen und folgen sie lieber dem Unterricht. Oder ist ihnen mein Unterricht zu langweilig!?", fragte die Lehrerin mit strenger stimme. "Nein, natürlich nicht, ich bitte um Entschuldigung, Fr. Fujuma.", meinte Ryo und lief rot an.
Das Gelächter der Klasse drang bis auf den Schulhof. "Nun gut, lesen sie also den 2. Abschnitt auf Seite 205 vor.", wiederholte die Lehrerin ein Viertes mal und kehrte zum Pult zurück. Ryo griff sein Buch, schlug die Seite auf, stand auf und las vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 23:20

Gelächter brachte dei Mädchen dazu zu der Klasse hinüber zu schauen. Das Fenster stand offen und war auch das einzige welches offen war. Und da saß Ryo was man eigentlich recht gut erkennen konnte, selbst wenn nicht wusste Ryu das es seine Klasse war. Als sie dort hin schaute und zu dem Zettel lief sie dann rot an. Sie wusst enicht ob er für sie war, doch ihr Herz schlug mit der erkenntnis schneller, das der Brief eindeutig von Ryo stammen musste. Sie glich nun einer Tomate und versteckte ihr Gesicht hinter dem Blatt Papier, welches sie nun definitiv aufbewahren würde. Momoko grinste und wackelte wissend mit den Augenbrauen. Ryu schien mehr als nur auf Ryo zu stehen. Aber das nahm sie ihr nicht übel. Sie fand es nur sehr amüsant, das sie beide ähneliche Spitznamen hatten.
" ... HE he.. scheinbar ist deine Liebe nicht so ganz unerwiedert nicht wahr ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 23:31

Als Ryo mit dem Vorlesen des besagten Abschnittes fertig war, setzte er sich wieder auf seinen Platz. Noch immer war er rot im Gesicht. Ebenso wie seine Freunde über die Situation amüsiert waren. "Was träumst du denn auch vor dich hin?", fragte Reks doch Akito wank ihm mit seinem Kugelschreiber und deutete anschließend zum Fenster. "Er hat wohl Amorspfeil mit einem Papierflieger verwechselt.", meinte Akito und Ryo drehte sich zu ihm um. "Stimmt doch gar nicht! Was kann ich denn dafür das er genau bei IHR gelandet ist?", meinte Ryo peinlich berührt und Akito ließ seine Augenbrauen wissend hüpfen. "Komm du kannst es vor uns nicht verbergen.", meinte er und Ryo drehte sich wieder nach vorne. Seine Freunde grinsten wissend. Selbst Dante hatte geschmunzelt.
Verlegen warf Ryo einen erneuten, vorsichtigen Blick zu Ryu .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   22.02.16 23:36

Momoko zog indessen Ryu etwas auf. " ... E-es heißt ja nciht das er für mich war.. " murmelte sie und schaute wieder hinter den Blatt hervor. Dann wanderte ihr BLick automatisch zum Fenster von Ryos Klasse. Sie sah wie er hinaus und zu ihr schaute. Ihre Blicke trafen sich und sie lief noch röter an nur um sich vor verlegenheit wieder hinter dem Blatt zu verstecken. Momoko lachte und schaute zu Ryo um ihm einen Daumen nach oben zu zeigen. Also als antwort wie Ryu auf den kleinen unbeabsichtigten Liebesbrief reagierte. Nämlich positiv. Momoko bekam auch gleich einen spielerischen Schlag gegen die Schulter. Ryu war so verlegen das sie sich nun hinter iher neu gewonnenen Freundin versteckte, welche noch immer am lachen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   23.02.16 17:24

Von den Reaktionen der beiden Mädchen überrascht wandte er weider verlegen den Kopf ab. Seine Freunden grinsten einander an. Ryo hoffe das die Pause so schnell wie möglich beginnen würde. Während dessen versuchte er sich wieder auf den Unterricht zu konzentrieren, was ihm jedoch sehr schwer viel. Reks und Akito beobachteten ihren Freund belustigt, während Dante sich damit beschäftigte mit seinem Stift zu spielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   23.02.16 17:59

Irgendwann waren die beiden Stunden auch vorbei und es schellte zur Pause. Inzwischen hatte sich Ryu wieder etwas beruhigt. Doch nun da die Pause begonnen hatte fühlte sie sich wieder nervös. Sie hatte irgendiwie keine so wirkliche Ahnung wie sie Ryo gegenüber treten sollte, wenn sie ihn denn traf. Momoko ging mit ihr in die Cafeteria. Immerhin hatte Momoko kein Bentou mit, somit musste sie sich was kaufen. Ryu wartete an der Eingangstür wärend sich Momoko in das Gedränge am Schulkiosk warf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   23.02.16 22:27

Ryo beruhigte sich zwar bis zur Klingel etwas dennoch war er erleichtert als es zur Pause schellte. Er stand auf und verließ den Raum um in die Jungs Toiletten zu gehen. Dort spritzte er sich etwas Wasser ins Gesicht. Reks holte sein Bento aus der Tasche und stellte es auf seinen Tisch. "Oho, du hast heute wirklich ein Bento dabei?", fragte Akito und schaute ihm über die Schulter. "Lass mich raten, der kleine Ken hat es gemacht?", sein Freund nickte. Akito pfiff beeindruckt. "Der wird von mal zu mal besser, der Kleine. Ich sag dir, wenn der groß ist, hat der sein eigenes Restaurant und ist Spitzenkoch!", Reks musste lachen. "Ich würde es ihm wünschen.", meinte er dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   23.02.16 22:32

ALs Momoko ihr Frühstück hatte gingen die beiden Mädchen aus der vollen Cafeteria und machten sich auf den Weg zurück in ihre Klasse um dort ihr Frühstück zu sich zu nehmen. Dabei plapperte Momoko vor sich hin. Ryu hörte amüsiert zu, wenn sie auch noch immer recht abgelenkt war, wegen der nachricht und Ryo. Immer wenn sie sich daran erinnerte wurde sie erneut verlegen. Demnach kam das mit Momokos Redefluss ganz gut. Naja irgendwann würde sie sich auseinander setzen müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   24.02.16 10:55

Wieder klar er im Kopf und entspannt kehrte Ryo zu seinen Freunden zurück. Diese unterhielten sich entspannt während sie da saßen. Das Dante sich ihrer Unterhaltung wieder anschloss war ein erleichtern des Bild für die. Zwar waren sich alle Jungs bewusst dass seine Gefühle nicht weg waren, ebenso wie der Schmerz doch Dante ließ sich nicht mehr hängen und das konnte doch nur ein gutes Zeichen sein!
Reks teilte sich sein Bento ein, zudem hatte er nicht sonderlich großen Hunger. Yamato, lehnte an seinem Tisch die Arme vor der Brust verschränkt und diskutierte mit Akito darüber was sie zum Schulausflug hin planen sollten. Denn auch wenn die Schule etwas plante hatten sie immer noch Freiheit und die wollten die Jungs nutzen. Ryo setzte sich wieder auf seinen Platz und stieg in die Diskussion der Vier mit ein,. Es war eine recht gute Ablenkung zum morgendlichen Vorfall den der Junge schnell vergessen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   24.02.16 16:11

Sie kamen im Klassenraum an und setzten sich an ihre Plätze wo sie dann in ruhe Frühstückten. Dann schellte es erneut. Es war eine Stunde beim Klassenlehrer, dieser würde ihnen erst einmal weitere Informationen zum Thema Schulausflug mitteilen. Sie wurden in Gruppen zusammen gepackt. Da die Klasse ungleichmäßig aufgeteilt war wurde Ryu und Momoko eine weitere Person zu geschoben. Ihr Name war Tsubasa Amekito und viel wie Momoko etwas aus der Reihe. Sie verstieß so gesehen nicht mal gegen irgenwelche Regeln, doch zeigte dennoch ihren eigenen Style. Alleine ihre Tasche zeigte dies. Sie hatte überall kleinere Anstecker von Veranstaltungen zudem trug sie ihr Haar sehr kurz und gestylt. Zudem war sie recht hoch gewachsen und schlank. Nicht dürr dennoch graziös. Make-up trug sie ganz leicht und es war gerade richtig für ihren Typ. Sie schien sich bei so etwas aus zu kennen. Denn auch ihre Fingernägel waren perfekt bemalt und verziert. Eigentlich wa sie vom aussehen sogar recht beliebt, doch redete man nicht so oft mit ihr, da sie selbst nicht das interesse an anderen zu haben schien. Nun waren Ryu und Momoko mit Tsubasa in einer gruppe und mussten sich miteinander auseinander setzen. Sie wurden in Gruppenarbeit aufgeteilt, da sie sich ihren Plan erarbeiten sollten. Schnell merkten Momoko und Ryu, das Tsubasa gar nicht so abweisend war wie sie schien. Es schien sie sogar recht belastet zu haben, dass sie immer alleine war. Ryu konnte das gut nachvollziehen. Sie war auch lange alleine gewesen. Als Arasch aufgetaucht hatte hatte sich das geändert und nun hatte sie selbst eine Freundin nachdem Arasch verschwunden war. " Danke dass ihr mich mit einbezieht. " stellte Tsubasa fest und lächelte leicht.

_________
Tsubasa:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   25.02.16 20:30

Schließlich schellte es wieder zum Unterricht. Die Zeit verging nur langsam während sich die Klasse mit Geschichte, Latein und Algebra auseinander setzen musste. Als die Glocke die Schüler mit ihrem läuten vom heutigem Unterricht befreite seufzten die meisten Schüler erleichtert auf.
Yamato war der erste der Jungs welcher aufstand und seine Sachen zusammen räumte. "Will jemand vor der Probe noch was essen?", fragte er und schaute in die Runde. Doch alle schüttelten die Köpfe weshalb sich die Fünf schließlich auf den Weg ins Nebengebäude machten, wo ihr Musikraum lag. Auf dem Weg dorthin, schaute Akito seinen Freund aus den Augenwinkel heraus an, während er ein Kaugummi kaute. "Musst du heute weider arbeiten?", wollte er von Reks wissen. Dieser schaute ihn an und nickte dann. "Übernimm dich nicht, mein Onkel macht sich schon Sorgen das du ihm noch auf einer Schicht zusammen klappst.", "Mir gehts gut, ich weis gar nicht was ihr habt.", meinte Reks und wirkte leicht gereizt. "Hey, ich weis das du keine Bleichcreme nutzt! Hast du mal in den Spiegel geschaut?", entgegnete Akito. Ryo, Dante und Yamato welche vor den beiden liefen, warfen einen Blick über die Schultern. Reks seufzte. "Es geht nicht anders, das wisst ihr.", meinte er dann und sein Blick wanderte für einen Moment zum Boden. "Klar musst du für dein Geld arbeiten. Sollst du auch. Aber nimm dich doch mal etwas zurück. Es hilft niemandem wenn du vor Erschöpfung im Krankenhaus landest. Kentaro am aller wenigsten.", Akito wusste dass er gerade den wunden Punkt seines besten Freundes ansprach. "Ich weis, ich weis....", Reks wusste doch das seine Freunde recht hatten. Dennoch war es schwer für ihn das richtige Gleichgewicht zwischen Arbeit, Schule und dem Rest zu finden.
Kurz darauf betrachten die Fünf den Raum und es dauerte auch nicht lange bis das erste Lied aus dem Raum drang.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   25.02.16 21:12

Sie stellten sich einen Plan zusammen und wurden sogar noch rechtzeitig fertig. Nun verabschiedete sich Tsubasa von ihnen, da sie noch einen Termin zu haben schien und ging auch schon nach hause. Ryu und Momoko blieben zurück und machten sich auf den Weg zur Mensa um etwas zu essen. Dann gingen sie zum alten Schulgebäude. Da Momoko heute wieder eher weniger kreativ war beschlossen sie zu den Jungs zu gehen. Naja eher Momoko beschloss dies und zog eine verlegene Ryu hinter sich her. Sie klopfte erst nachdem das Lied geendet hatte an und lünkerte in den Raum. " Hi, stört es wenn wir uns wieder zu euch gesellen ? HAb Ryu noch mit gebracht. " stellte sie fest und schaute Ryo mit einem vielsagenden grinsen an. Sie schien es nicht böse zu meinen, doch es hatte die gewollte Wirkung das Ryu sie wieder zurück zog uns sie ermahnte. Dann schaute auch sie in den raum, mit rotem gesicht und entschudlgigte sich für Momos draufgängerisches verhalten. " I-ich habe eineige Snacks dabei... also... wenn ihr wollt kann ich sie auch hier lassen... wenn wir stören meine ich. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   25.02.16 22:39

Die Jungs schauten auf und sie begannen zu lachen als Ryo etwas verlegen lächelnd zur Seite schaute. "Kommt rein.", meinte Yamato und stellte etwas an seinem Keyboard um. Reks schaute Momoko kurz an und wank sich mit einer Handbewegung herein bevor sich die Jungs wieder einander zuwandten und sich absprachen. Schließlich begannen sie wieder zu spielen. Ihre Spielart und Reks Stimme passten zu dessem Aussehen. Durchaus konnte Reks mit Dantes Stimme mithalten. Ihre verschiendene Stiel gab ihnen die möglichkeit eine große Palette der verschiedensten Lieder zu spielen. ALs sie nach knapp Drei Stunden eine Pause machten, wank Reks Momoko kurz beiseite zum geöffnetem Fenster, wo er sich gerne hinsetzte und sich im Wind abkühlte.







[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   10.03.16 17:13

Die Mädchen kamen herein, wobei Momoko Ryu hinein schob. Ryu wirkte durchgehend verlegen und vermied Blickkontakt mit Ryo, doch man konnte erkennen dass sie dies durch verlegenheit tat und nicht weil es ihr unangenehm war ihn an zu sehen. Sie setzte sich auf einem Stuhl und Momoko gesellte sich grinsend zu ihr, nachdem sie Reks begrüßt hatte. Dann lauschten sie der Musik von den Jungen. Ryu viel auf das Dante etwas besser gelaunt zu sein schien und es freute sie. Es hatte auch ihr nicht sonderlch gefallen dass er so niedergeschlagen war. Doch da es sich nun geklärt zu haben schien, naja nicht ganz aber zumindest etwas, war sie erleichtert. Wirklich sehr erleichtet. Als drei STunden vergangen waren machten sie eine Pause. Momoko ging zu Reks hinüber, nachdem sie Ryu mit einem weiteren Kommentar über Ryo zum erröten gebracht hatte. Sie setzte sich vor ihn und schaute ihn verschmitzt an. " Na? Alles gut ?" fragte sie und lächelte.
Ryu war zu Ryo hinüber gegangen und reichte ihm eine 0,5 l Flasche Wasser. Sie hatte auf dem Weg hinauf auch für die anderen welche mit genommen. Sie kam in der Kantine einiges günstiger, da sie immer aushalf wenn hilfe benötigt war. Demnach machte es ihr auch nichts sonderlich aus den Jungs einmal etwas aus zu geben, zumal es ihr am Geld auch nicht fehlte. Sie war rot als sie ihm die Flasche reichte und schaute etwas zur seite. " .. Ihr... spielt wie immer wunderbar. " meinte sie dann und wurde bei jedem Wot etwas leiser. Ihr kam der Zettel wieder in den Sinn und eine Hand wanderte automatisch zu ihrer Rocktasche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   10.03.16 18:23

Verlegten rieb sich Ryo im Nacken während er die Wasserflasche annahm. "Danke.", meinte er und wurde rot, seine Freunde lachten erneut belustigt. "Danke.", sagte er schließlich und nahm einen Schluck ebenso wie seine Freunde ihre Getränke tranken.
Reks schaute Momoko an und gähnte hinter vorgehaltener Hand nachdem er einen Moment aus dem Fenster geschaut hatte. "Sorry.", sagte er und lies die Hand wieder sinken. "Ich weis es gehört sich nicht das zu fragen, aber bist du überhaupt alt genug um in 'nem Nachtclub zu arbeiten? Viel mir heute Morgen ein, weil wenn nicht kann ich mir das fragen Sparen.", erklärte er und schwenkte die Kaffeedose in seiner Hand. er wirkte nur wenig fitter als in der Nacht zuvor. Müde wandte er den Blick ab und schaute weider aus dem Fenster, während eine Windböe durch sein schwarzes Haar strich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   10.03.16 18:29

Ryu wude verlegener als die anderen Lachten, doch konnte sie sich nicht wirklich zurück ziehen. Momoko schien sich noch mit Reks zu unterhalten, demnach kannte sie nur noch Kaname-sempai und Ryo.. wobei sie die anderen auch kannte, jedoch nicht viel mit diesen zu tun hatte. "Ahm... Noch mal danke fürs .. nach hause bringen . " stellte sie fest und errötete noch weiter.
Momoko schaute ihn an und wank ab. " Ach mein Alter! Ah stimmt. Habe ich dir nicht gesagt. Woher sollst du es dann auch wissen, immerhin bin ich im 1. Jahr. Ich bin 18 Jahre. Bin während meiner Mittelschulzeit etwas aus dem Ruder gefahren. " meinte sie und rieb sich daüber den Nacken. Sie war nicht verlegen, aber die Zeit schien ihn sehr unangenehm zu sein. Oder zumindest die Erinnerung daran. " Also kannst du fragen. Es ist legal für mich mit Alkohol um zu gehen und sehr spät zu arbeiten. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   10.03.16 18:51

"Du musst mir nicht sagen das es legal ist, das weis ich auch. Ich kenne das Gesetz nur zu gut...", meinte Reks ohne sie anzuschauen und brach am Ende des Satzes ab. Die Worte hatten für ihn einen bitteren Nachgeschmack. Mit einem seufzen schaute er sie schließlich wieder an. "Sorry.", meinte er dann und nahm einen Schluck des kalten Kaffees. "Ich werde Morgen fragen.", fügte er hinzu und beobachtete schließlich seine Freunde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante   

Nach oben Nach unten
 
Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Arasch & Dante
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Iris Zero~Das Internat~
» Iris' Shipping List
» Iris Marye McKenzie
» Der Strand
» Huntik - Secrets and Seekers

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geschichten  :: Hier wird jede Geschichte nur unter 2 angemeldeten Personen geschrieben (die Genres sind nur zum einordnen der Geschichten da) :: Genre: Real Live-
Gehe zu: