Geschichten

Geschichten

Hier schreiben Personen Geschichten welche dies auch möchten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25  Weiter
AutorNachricht
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   20.05.18 21:56

"Nur zu...ich lass dir den Vortritt.", entgegnete Caim und lies den Arm schließlich wieder sinken wodurch er erneut an die Decke schauen konnte. "Schlafen kann ich jetzt doch nicht mehr....", fügte er nach einer Pause hinzu. Er wirkte noch immer müde und träge. Jedoch rappelte sich Caim schließlich dazu auf sich quer über das Bett zu strecken und nach seiner Zigarettenschachtel samt Feuerzeug zu greifen, bevor er wieder auf dem Rücken lag und seine "Wach-werd"-Zigarette rauchte.
Als er diese beendet hatte, richtete er sich schließlich langsam auf. Nun schien er bereit zu sien, das Zimmer zu verlassen. Caim war wahrhaftig KEIN Frühaufsteher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 12:38

Emiras musste leicht lächeln als Caim meinte dass er ihm selbst den Vortritt ließ, was das aufstehen betraf. DEr Wehrwolf hatte schon einmal bemerkt wie verschlafen Caim war und demnach seine Zeit brauchte. Anders als Emiras, welcher sofort aufstehen konnte, nachdem er seine Augen öffnete. Er tat wie ihm gesagt wurde und stand auf, nur um fest zu stellen das er sich nach wie vor ekelig fühlte und nichts trug. Also beschloss er zuerst das Bad auf zu suchen. Er schnappte sich frische Kleider. Unterwäsche und natülich seine neue Uniform, welche er zu seinem Geburtstrag erhalten hatte und suchte das BAd für eine kurze Dusche auf. Er hätte auch mit Caim geduscht, doch da dieser noch etwas zu brauchen schien, und er sich wirklich unwohl fühlte, wollte er auch nicht länger warten. Immerhin hatten sie ja ewigkeiten, wo sie zusammen Duschen oder BAden konnten. Als er angekleidet war versuchte er seine Haare etwas zu ordnen. Doch wie immer waren sie strubbelig und nicht zu bändigen. Seine Mütze hatte er an seinem Gürtel angebracht, da es unhöflich war eine im Haus zu tragen. Und so hatte er sie griffbereit wenn er das Haus verließ. Als er schließlich so weit zufrieden mit seinem Aussehen war verließ er das Bad und schaute nach Caim, welcher nun ebenfalls bereit war auf zu stehen. Wieder musste er leicht amüsiert lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 17:25

Auch der Vampir nahm eine kurze Dusche bevor er sich in eine einfache doch bequeme Hemd mit Krawatte-Anzug variante kleidete. Als die beiden Männer die Treppe in die Eingangshalle hinunter kamen, konnte Caim beobachten wie einige Bediensteten den Wohnraum und den Speisesaal um- und aufräumten. Es wurde eben für das Treffen der Vampire alles bereit gemacht. Noch immer war nichts von dem Rest der Vampire zu hören und zu sehen.
Der Blick des Polizisten wanderte zu der großen Standuhr, 11:10 Uhr. Schließlich streckte er sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 17:40

Die Bediensteten liefen schnell und hastig herum in voller Vorbereitungswut. Scheinbar würden die ersten Vampire bald ankommen... Emiras wusste noch immer nicht wie er dazu stehen sollte. Sicher er vertraute Caim, doch eine bestimmte unsicherheit blieb dennoch bestehen. Was er jedoch nicht wollte war den Bediensteten noch zu zu muten neben den vorbereitungen noch etwas zu essen für sie fertig zu machen. Vielleicht konnte er ihnen ja diesesmal was abnehmen ? " Meinst du ich könnte irgendwobei helfen .. ?" fragte er nun unsicher. Es war nicht seine Art nichts zu tun, und das rege treiben gab ihm irgendiwe leichte hoffnung zur abwechslung mal etwas zu helfen. Er wusste das er so gesehen nun zum Haushalt gehörte aber dennoch. Er arbeitete ja selbst gern auch im Haushalt, was für ihm in seinem eigenen Anwesen mit unter pflicht gewesen war. Doch er wollte sich auch nicht aufzwingen. Fragend schaute er zu Caim.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 18:07

Dieser zuckte jedoch stumm mit den Schultern. "Keine Ahnung, frag den Butler. Er kann es dir eher sagen.", antwortete er und deutete auf einen älteren Herrn im Frack welcher einige der anderen Dienerinnen herum schickte, während er auf eine List an einem Klemmbrett schaute. Mit eher mehr Desinteresse, setzte sich der junge Herr auf die unteren Treppenstufen und beobachtete das rege treiben. Hunger hatte er selbst gerade nicht, doch nach einigen Minuten stand er wieder auf um aus dem Haus zu treten und noch eine Zigarette zu rauchen.
Der Polizist wirkte bereits wieder in Gedanken verloren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 18:14

Emiras merkte das Caim wieder in Gübellaune war und konnte das auch gut verstehen. Bei all dem was anstand konnte er das aber auch vollens nachvollziehen. Dazu kam der Albtraum welcher wahrscheinlich auch von einigen Sorgen von Caim ausgelöst worden war. Vielleicht war es besser dem anderen etwas Freiraum zu geben ? Immerhin glaubte er nicht wirklich das er momentan in der Lage war ihn wirklich ab zu lenken. Außerdem hatte er ihm ja schon gesagt, dass, wen Caim reden wollte, er ruhig zu Emiras kommen konnte. Er wollte sich demnach nicht vorher aufzwingen. Zögerlich ging er nun zu besagten Butler und erfragte ob er einige Aufgaben übernehmen konnte um dem Personal etwas zu helfen. Er selbst würde sich auch besser fühlen. Immerhin würde er nicht daran denken wie das Treffen mit den Vampiren ausgehen könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 18:26

Der Butler war sichtlich irritiert und zögerte. Doch schließlich konnte er Emiras bitten einigen Bediensteten damit zu helfen einige Möbel um zu räumen. Doch viel mehr lies der Butler Emiras nicht helfen. Immerhin gehörte dieser zur Familie der Vampire und es schickte sich nicht den Herrn um Hilfe zu bitten. Daher war bis zum späten Nachmittag nur das Treiben der Diener und Dienerinnen im Haus zu hören, welche Emiras erst ein spätes Frühstück brachten und später ein Mittagessen.
Auch für Caim stand eine Portion bereit, doch dieser schien kein Appetit zu haben. Er stromate eine ganze weile im Garten herum bis er zum heißeren Mittag hin doch zuflucht im Haus suchte und sich in die Bibliothek zurück zog. Offensichtlich hatte der Vampir einige seiner Gedanken zu ordnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 18:41

Emiras war erleichtert das der Butler zumindest etwas seiner Hilfe annahm also half er auch wo er konnte. Er half mit den Möbeln, immerhin hatten die anderne Bediesnsteten so oder so viel zu tun und er war froh wenn er helfen konnte. Ansonsten wurde seine Hife jedoch abgelehnt. Er wusste das es an seinem nunigen Status lag. Schade, doch er wollte sich auch nicht aufzwingen und die Bediensteten in eine unangenehme Situation bringen. Stattdessen beschloss er nach den anderen Bewohnern des Hauses zu fragen. Er hatte sich gewundert niemanden an zu treffen. Also fragte er nach seinem Mittagesen eine der Bediensteten, welche das Geschirr abräumte. " Könnten sie mir sagen ob ... die Herren des Hauses schon auf sind? " fragte er und zögerte bei der Anrede. Ers kam ihm seltsam vor nach SChwestern und Eltern zu fragen. Er würde wohl noch eine weile brauchen bis er so weit war, sie wirklich so zu nennen. Also beließ er es bei der höflicheren Variante. Er hatte nicht gesehen das Caim sich in die Bibliothek zurück gezogen hatte. Doch stören wollte er ihn auch nicht. Im Moment fühlte er sich jedoch etwas unnütz und alleine. Eigentlich war er mit dem Gefühl der einsamkeit ja vorher vertraut gewesen, doch nun warf es ihn etwas aus der Bahn. Und er machte sich natürlich um die anderen Sorgen. Nicht das etwas passiert war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 19:07

"Das fragt ihr besser den jungen Herrn. Er ist gerade nach oben gegangen.", antwortete das Dienstmädchen während des im Speisesaal das Silberbesteck polierte und schenkte Emiras ein kurzes Lächeln. Mit der Zeit wurde das Treiben der Bediensteten auch etwas weniger oder zumindest ruhiger. Einige Damen wischten Staub in der Eingangshalle, während ein Diener das Geschirr zählte und reges Treiben in der Küche zu hören war.

Caim hatte sich in der Bibliothek an einen Tisch am Fenster gesetzt und schaute abwesend hinaus, den Kopf auf die Hand gestützt. Vor ihm lag ein aufgeschlagenes Buch, doch schien der Vampir nicht viel darin gelesen zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 19:12

Emiras nickte und überließ ihr ihre Aufgaben um dann Caim auf zu suchen. Die Dame sagte er sei `nach oben´ gegangen. Also würde er sich Stück für Stück durch die Räume arbeiten.
Tatsache fand er Caim in der Bibliothek. Doch er zögerte bevor er eintrat und ging leise zu ihm. Er wollte ihn zwar nicht erschrecken, jedoch auch nicht aus den Gedanken reißen.
Schließlich überwog jedoch seine generelle Neugier wo die Anderen waren und er räusperte sich leicht um seine Anwesenheit an zu kündigen. Denn er bewegte sich generell kaum hörbar. Und das war nach seiner Wandlung zum Lycaner scheinbar noch intensiver geworden. " ... Caim ? ... " fragte er erst einml etwas zögerlich. " Wo.. sind die anderen ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 19:20

"Hm?",Fragend drehte der Vampir den Kopf und hob ihn von der Stützenden Hand. Er schaute vor sich auf ein Bücherregal als er Emiras Frage lauschte. "Ach das....sie werden wohl noch schlafen. Da die meisten Vampire weiterhin sich dem Nachtrhythmus angepasst haben, werden sie sich auf diesen wohl umstellen.", erklärte er und schaute auf das Buch vor sich bevor er sich seinem Werwolf wieder zuwandte. "Das ich ein Tagläufer bin ist ziemlich bekannt, also mache ich mir diese Mühe nicht.", fügte er schließlich hinzu und stützte den Kopf wieder auf die Hand.
"Dir sollte nur bewusst sein das die Nächte jetzt länger werden. Ich hoffe das stört dich nicht, sonst kannst du dich auch darauf umstellen. ...Falls du das kannst.", meinte er schließlich und schaute zu dem Mann auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 19:29

Emiras nickte leicht. Er hatte sich das schon gedacht. Jedoch stimmte es ihn nachdenklich was den Schlafrytmus betraf. Er hatte nach wie vor eine Innere Uhr welche ihn bei Sonnenaufgang weckte, also würde es für ihn wohl schwer werden sich einen anderen Wach- und Schlafrytmus an zu gewöhnen. Aber er hatte ja recht viel Energie und musste nicht so viel schlafen... Generell war er früher eher einer der Personen gewesen denen es gereicht hatte zwischendurch eine oder zwei Stunden zu schlafen. Sicher irgendwann kam selbst sein Tiefpunkt und er schlief eine ganze NAcht durch, doch sonst... " Ich kann mir glaube ich keinen anderen Schlafrytmus angewöhnen doch ich vermute, dass ich ohnehin bald wieder in alte Schlafangewohnheiten zurückfallen werde. " er zuckte leicht mit den Schultern und ging auf ein Bücherregal zu um eines der Bücher heraus zu nehmen. Er schien nicht mal auf den Titel gucken zu müssen, da er jeden Titel bereits aus erinnerung kannte und wusste wo welches Buch stand. Er schlug es auf eine bestimmte Seite auf und lehnte sich schließlich etwas an das Regal an,, aber so das es nicht umkippen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   21.05.18 20:22

Caim blätterte eine Seite des Buches um und für einen Augenblick herrschte Stille im Raum. "Nein...wie gesagt: Die Mühe mache ich mir nicht.", antwortete er schließlich und schloss kurz darauf mit einem Seufzen das Buch.
Die Uhr im Erdgeschoss klärte die beiden darüber auf, dass es bereits 15:30 war. "Schätze zumindest die Mädchen sollten aber bald zu hören sein.", meinte der Vampir nach dem die Glocke verstummt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 14:56

Der ehemalige Postbote schaute von seinem Buch auf und lauschte den klang der Uhr welche, wie ihr nutzen nun einmal war, die Urzeit verkündete. " Vermutlich. " stellte er fest und schaute Caim eine weile lang nachdenklich an. Er hoffte das die Mädchen in der Zeit wo die Vampire da waren, weshalb sie vermutlich ebenfalls in der Nacht waren, rücksicht auf sie nehmen würden. Sie konnten, wenn sie spielten, schon recht etusiastisch sein. Nicht, dass er es schlimm fand, doch es war ihm einfach aufgefallen. Er wusste nicht was er sonst sagen sollte, immerhin wollte er seinen Partner nicht nerven. Also schaute er wieder zu dem Buch, welches er noch immer aufgeschlagen in Händen hielt. Er fand es aber unangebracht zu lesen. " Wollen wir etwas spazieren gehen ?" fragte er schließlich. Es war noch recht früh und er hatte das gefühl das etwas frische Luft gut tun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 19:12

"Für etwas frische Luft, bin ich durch aus gerade zu haben.", meinte Caim und stand von seinem Platz auf um sich mit seinem Partner auf den Weg zurück in die Eingangshalle zu machen. Der junge Man streckte sich unter einem Seufzer und einem anschließendem Gähnen. "'tschuldige.", meinte er zu Emiras als er die Haustür öffnete und prompt die Augen zusammendrückte um das blendende Licht ab zu wehren. Der Vampir brauchte einen Moment bis er sich an das Licht gewöhnt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 19:28

Der Weißhaarige schüttelte leicht den Kopf als sich Caim entschuldigte und ging neben ihm zur Eingangshalle und schließlich hinaus. " Du brauchst dich nicht entschuldigen. " stellte er fest und wartete eine weile bis sich Caim an das Licht gewöhnt hatte. Er überlegte kurz wo sie lang laufen konnten. Doch wahrscheinlich war der Weg welchen sie am vortag gegangen waren auch heute passend. Doch er fragte vorher noch einmal. " Wo wollen wir entlang gehen ?" Er kannte sich auf dem Landsitzt noch immer nciht so wirklich aus, jedenfalls was das Außengelände betraf. Im Haus fand er sich mitlerweile doch echt gut zurecht. Ein leichtes zucken lief durch seine Mundwinkel, was ein unterdrücktes lächeln war, denn er mochte den gedanken mit Caim zeit zu verbringen. Schließlich zückte er seine Mütze um diese auf zu setzen. Passend zum Ourtfit natürlich. Doch diesemal nur um unwillkomende Sonnenstrahlen fern zu halten. Er wollte immerhin keinen Sonnenstich erhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 19:37

"Das darfst du gerne entscheiden.", erwiderte der Vampir und rieb sich mit einer Hand kurz im Nacken. Sein Blick wanderte einen Moment lang die lange Einfahrt entlang, in dessen Richtung das Tor zum Anwesen lag. "Wir sollten nur nicht zu lange weg sein.", fügte er schließlich hinzu und wandte sich Emiras zu um diesem zu folgen, während dieser ihre Laufrichtung vorgab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 19:44

" Um.. Gut ?" meinte Emiras nun und setzte sich zögerlich in Bewegung. Er kannte nur diesen einen Weg also würde er diesen vorerst bevorzugen. Erst einmal ging er schweigend vorran ehe er auf Caim wartete und dann neben ihm her lief. Er wollte ja nicht alleine spazieren gehen sondern mit Caim zusammen. Und... irgendwie überkam ihm der Drang Caims HAnd zu nehmen. Seine finger zuckten kurz und seine Brauen zogen sich etwas zusammen. Sein Blick zeigte dabei etwas verwirrtes und ratloses. Er hatte noch nie dieses bedürfniss gespürt. Und es war ihm irgendwie peinlich dass er offenbar einer frisch verliebten jungen Lady glich. Zumindest mit diesem verhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 19:50

Caim hatte sich nach einigen Minuten eine Zigarette angezündet, welche nun langsam vor sich hin glomm. Eine Hand steckte in der Hosentasche und der Vampir betrachtete die Gegend bevor sein Blick auf seinen Partner fiel. Dieser verzog das Gesicht, weshalb Caim etwas den Kopf drehte.
Kurz darauf schaute er jedoch wieder nach vorne, während die freien Hand nach Emiras' griff. Der Vampir war sich seiner Handlungen nie verlegen so auch dieser nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 19:54

Emiras blinzelte und schaute zu seiner Hand hinunter welche nun von Caims umschlossen war. Kurzzeitig hatte er sich verspannt, doch nun.. war er wieder vollkommen ruhig und er verschränkte ihre Finger miteinander. " Kannst du Gedanken lesen ?" fragte er schießlich und ein Lächeln tauchte doch schließlich auf seinen Lippen auf ehe er es unterdrücken konnte. Es war etwas verlegen und scheu, dennoch warm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 19:59

"Manchmal..:", meinte Caim und ein Lächeln ruhte auf seinem Gesicht. Doch weiter kommentierte er seine Handlung nicht. Somit schlenderten die beiden Männer, Händchen haltend den Trampelpfad entlang. Um sie herum nur die ruhigen Geräusche der Natur. Nach und nach stieg die Sonne bereits von ihrem Höhepunkt hinab, wodurch ihre Schatten immer länger wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 20:08

Der Weißhaarige genoss die Ruhe und die Geräusche der Natur. Genau wie die Gerüche. Erst jetzt bemerkte er wie sich seine Sinne doch zum positiven geändert hatten. Er hatte gelernt mit den veränderungen um zu gehen. Und somit bekam er viel mehr mit. Das Caim mit ihm ging war noch ein ultra plus für den Tag. Als die Sonne sich langsam wieder senkte und die Schatten länger wurden merkte er wiederwillig das es langsam zeit war zurück zu gehen. Also dirigiete er den Weg so das sie einen kleinen Bogen machten und somit zum Anwesen zurück gingen. Wenn sie wieder dort waren wäre es bestimmt schon Abend, denn sie waren in einem schlendernden Tempo glelaufen um die Natur, den Spaziergang und ihre gegenseitige Gesellschaft zu genießen. Jedenfalls war es in seinen Augen so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 21:16

Caim genoß ihren gemeinsamen, alleinigen Spaziergang. Sie mussten nicht reden, ihre gegenseitige nähe reichte ihnen, weshalb sie die geräusche der natur genossen. Als sich die beiden Männer sich dem Haupthaus wiedder näherten, wurden die Geräusche des regen treibens darin wieder lauter. Darunter hatte sich inzwischen jedoch das vergnügte gekicher er Drei schwestern gemischt. Von diesen wurden sie auch geradezu überfallen, als Caim die Tür öffnete. "Wo wart ihr?", fragte Marry. "Draußen.", "Was habt ihr gemacht?", "Etwas was erwachsene tun.", "Caim!", "Ja?", "Das war Zweideutig!", "Ja, na und? Ihr müsst nicht alles wissen.",antwortete dieser seinen Schwestern. Mary schaute Emiras an, und betrachtete ihn mit der Mütze auf dem Kopf.
"Ihr solltet euch lieber umziehen gehen, die ersten werden wohl bald da sein.", kam es plötzlich von hinter Lucrezia als die Herrin des Hauses zu ihren Kindern trat. Auch wenn die Dame ruhe ausstrahlte merkte Caim das sie doch angespannt war. Mit Emiras, einem Werwolf, unter so vielen Vampiren konnte so viel falsch gehen. Da konnte er seine Mutter verstehen. "Dann werden wir das jetzt tun.", mit diesen Worten zog Caim, Emiras mit sich die Treppe hinauf in ihr Schlafzimmer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ukitake Juschiro
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1240
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 23
Ort : Ecke Oberhausen

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 21:26

Emias verkrampfte sich kurz wieder etwas als Caims Schwestern ihnen entgegen kamen. Doch nur kurz. Er musste sich ein grinsen verkneifen indem er eine Hand über Lippen legte und leicht zu Seite schaute. Seine Augen zeigten weiterhin keine Emoton doch seine Schultern bebten leicht. Das Gespräch der Geschwister war ja auch amüsant zu betrachten. Vorallem mit der flachen reaktion von Mary. Ihm viel der Blick von dieser Auf als sie ihn anschaute, warum verstand er nicht wirklich. Er wurde wieder etwas gefasster als die Lady ihre Worte an sie richtete und er schließlich von Caim mit gezogen wurde. Scheinbar war es nun zeit für ihre neuen Kleider. Er folgte Caim nun willens und nickte den anderen noch einmal zu ehe sie die Treppen hinauf gingen. " Die Anzüge ?" fragte er auch wenn es klar sein sollte. Er wollte nur noch mal sicher gehen, außerdem waren sie bestimmt schon für sie heraus gelegt worden. Aber so gesehen hatte er ja sonst nichts wirklich passendes, außer seine momentane Uniform natürlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freund-geschichten.forumieren.net
Haruka Hatake

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   13.06.18 21:33

"Ja.", stimmte Caim ihm zu als er hinter ihnen die Türe schloss und einen der Vorhänge etwas öffnete um ihnen etwas Licht zu geben. Anschließend begann er sich um zu ziehen. die beiden Anzüge hingen an der großen Schrankwand für sie bereit. Für einige Minuten war nur das rascheln des Stoffes zu hören. Erst als sich Caim die Krawatte band und richtete, wandte er sich wieder an seinen Werwolf. "Es schmerz mich dir das zu sagen, aber solange die Versammlung andauert und die anderen Vampire hier auf dem Gelände sind darfst du mich nur mit "Sir", "Herr" oder "Meister" ansprechen. Schließlich bist du mein Bodyguard.", Caim kam nicht drum rum leicht zu schmunzeln.
"Auch das Personal wird dich in dieser Zeit anders ansprechen. Schließlich gehörst du quasi zu ihnen. Ich hoffe das ist in Ordnung für dich?", fragte der Vampir als er sich zu Emiras umdrehte und diesen betrachtete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon   

Nach oben Nach unten
 
Iris und »†Ðêå†h~Šîñæuš™© - Bloody Moon
Nach oben 
Seite 24 von 25Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Iris Zero~Das Internat~
» ⇝ Mystische Wesen…und ich soll eins davon sein?!
» Saphir || Saburou Rukawa
» Katakire Shinkuhana - "Bloody Maiden" [uf]
» Moon-Das Wolfskätzchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geschichten  :: Hier wird jede Geschichte nur unter 2 angemeldeten Personen geschrieben (die Genres sind nur zum einordnen der Geschichten da) :: Genre: Fantasy-
Gehe zu: